DSA und FATE

Wechseln oder bleiben? Das ist eine der essentiellen Fragen, die sich im Schatten der DSA5-Dämmerung die Spieler von Das Schwarze Auge stellen werden.
Ich jedoch frage mich, ob ich den Editionswechsel nicht für einen Absprung von der DSA-Regelwelt nutzen soll um auf ein schlankeres, den erzählerischen Spielstil unterstützendes System zu wechseln. Denn während mir Aventurien ans Herz gewachsen ist missfällt mir der Regelwust immer mehr und auch am Kampf, einem der wesentlichen Aspekte bei DSA, finde ich im DSA-System immer weniger gefallen.

Dieses Alternativsystem habe ich in FATE gefunden. Es ist schlank, belebt das Spiel und legt seinen Fokus auf Geschichte und Charaktere.
Zudem ist FATE so designt, dass es eine Konvertierung auf verschiedenste Settings unterstützt und während es bei den profanen Bereichen Aventuriens keine Probleme gibt so bereitet Magie und Karma eine Schwierigkeit für das System da. Denn eine Sache, die DSA ausmacht, ist die Fülle an ausformulierten, verschiedenen Zaubern. Eine Adaption von DSA auf FATE müsste also jeden dieser einzelnen Sprüche adaptieren, was den Aufwand leider in die Höhe treibt.
Ähnlich sieht es auch bei den Liturgien aus, die in der 4er Version der DSA-Regeln ebenfalls einzeln fixierte Wirkungsweisen haben. Hier wäre es jedoch zudem eine Chance, ein Alternativsystem aufzubauen, was zudem die vielvermisste Mystik wieder in die Welt hinein bringt. Denn durch die Vergabe von Aspekten kann hier der Eingriff in die Welt doch adäquat abgebildet und auch flexibel abgebildet werden.
Für mich klingt dies als attraktive Alternative zu dem System der Einzelliturgien, welches ich zumindest gerne einmal testen würde.

So ist aber schon der Plan gefasst, nächstes Jahr erste DSA-FATE Runden zu starten und in – zunächst magiearmen – kurzen Abenteuern die Mechanismen von FATE in Aventurien auszuprobieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s