Schlaglichter als Zusammenfassung

Zwischen den beiden Abenteuern in meiner Lichtsucher-Runde sind inneraventurisch zwei Jahre vergangen. Nun sind diese beiden Jahre nicht spurlos an den Helden vorbeigegangen und diese Ereignisse sollten auch am Spieltisch rüberkommen.

So habe ich mich entschlossen, dass jeder Spieler Schlaglichter erzählt, angelehnt an das Nachspiel bei Fiasko. Jeder Spieler darf kurze Szenen schildern, die prägnante Botschaften für die vergangene Zeit vermitteln. Dadurch wurde die typische Erzählweise ‚Was bisher geschah…‘ durchbrochen und bedeutet keine Mehrarbeit für den Spielleiter.

Hier zwei Beispiele für Schlaglichter von meinen Spielern

Ariadnes Weihe:

Wieder  einmal  findet  sie  sich  selbst  vor  der  Statue  Obarans  wieder,  die  ihr  mittlerweile erscheint  wie  ein  alter  Freund.  Es  kommt  ihr  wie  eine  Ewigkeit  vor,  dass  die  Statue  zu  ihr sprach, dabei waren es nur etwa zwei Jahre. Zwei Jahre und doch schließt sich der Kreis. Das Versprechen, das gegeben wurde, wird nun eingelöst.

Als der Heliodan persönlich eintritt, lächelt sie nur glücklich. Der Weg bis hierher war steinig und nicht immer ist man ihr nur freundlich begegnet. Doch eine Person stand immer auf ihrer Seite, eine Person war ihr stets Stütze und väterlicher Freund, schalt und bekräftigte sie. Und so erscheint es ihr nur schlüssig, dass er sie abholt, um sie Praios anzuempfehlen.

Arva-Lucia nach dem Besuch des Orakels von Balträa:

Boron 1028 BF – Die Insel Baltrea

Wir stehen am Kai, an dem das Schiff bereits auf mich wartet. Ich werfe noch einmal einen Blick zurück zum Orakelberg. Nichts haben wir erfahren. Nicht dass ich mit irgendetwas Verständlichem gerechnet hätte, bei so einem Orakel, aber gar nichts? Ich sehe zu Brás – warum will er noch hierbleiben? Vielleicht weil der Krieg nicht nach ihm ruft.

Advertisements

Eine Antwort zu “Schlaglichter als Zusammenfassung

  1. Mittlerweile sind die Schlaglichter ein fester Bestandteil meiner Lichtsucher-Runde. Sie dienen weiter hervorragend, um ein Spielwochenende zu eröffnen doch sind mittlerweile sogar mehr geworden. Schlaglichter werden zum Teil kurz nach dem letzten Abenteuer geschrieben, um Ereignisse zu verarbeiten oder auch für den nächsten Spieltermin zuzuspitzen.
    Mittlerweile wird nicht mehr gefragt, ob es Schlaglichter gibt, sondern wie viele die Spieler schreiben dürfen. Zudem kommt es nun vor, dass Spieler zu viele Schlaglichter haben oder welche zu lang sind, so dass gekürzt werden muss.
    Ich kann das Instrument also nur empfehlen für Runden, die nur selten und an längeren Handlungen spielen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s